Wilkommen bei prevention.ch !

prevention.ch ist die umfassende Wissens- und Austauschplattform im Bereich Prävention und Gesundheitsförderung. Sie vernetzt die Themen nichtübertragbare Krankheiten, Sucht und psychische Gesundheit.

DryJanuary – Alkoholverzicht im Januar

Sammlung : Thema des Monats - 22. Dezember 2021

Banner jetztnanmelden
DryJanuary – Alkoholverzicht im Januar

Einleitung

  • 1. Artikel

    Der Dry January steht vor der Tür. Zum dritten Mal findet die Kampagne «Dry January – Dein Monat ohne Alkohol» 2023 statt. Der Dry January möchte einen Beitrag zu einem risikoarmen Alkoholkonsum leisten. Individuelle Lebensqualität und Wohlbefinden stehen dabei im Vordergrund. Zudem werden Menschen in ihrer Achtsamkeit im Umgang mit Alkohol bestärkt. Pünktlich zur Vorbereitung auf den Dry January wurde die Try Dry-App überarbeitet und optimal auf Teilnehmende in der Schweiz angepasst!

    Dry January

    Thema des Monats Artikel /
  • 2. Artikel

    Dry January ist eine weltweite Bewegung von Millionen von Menschen, die sich einen Januar ohne Alkohol gönnen. Das Konzept stammt von der britischen Non-Profit-Organisation Alcohol Change UK und wird in der Schweiz von einer breiten Allianz umgesetzt und vom Bundesamt für Gesundheit gefördert. Auf der Webseite findest du hilfreiche Tipps und Argumente für die Motivation.

    Dry January: Ein Monat ohne Alkohol. Mach mit bei der Challenge!

    Thema des Monats Artikel /
  • 3. Artikel

    Was ein vierwöchiger Alkoholverzicht bringt, haben Forscher der Universität Sussex untersucht. Die Teilnehmer der Studie gaben an, dass sie besser schliefen, mehr Energie hätten, Gewicht verloren und sich der Zustand ihrer Haut verbessert hätte. Die Erfahrungen sind leicht zu erklären: Alkohol hat nicht nur viele Kalorien, er kurbelt auch den Appetit an und verschlechtert den Fettstoffwechsel.

    Alkoholverzicht: Wie sich die Organe erholen

    Thema des Monats Artikel /
  • 4. Artikel

    Das passiert, wenn Sie auf Alkohol verzichten – nach 1, 7, 30 oder 365 Tagen. Mal wieder ein Glas zu viel von Bier, Wein und Schnaps? Während dem Dry January oder aufgrund der Fastentradition nehmen sich viele vor, wenigstens für einige Wochen auf Alkohol zu verzichten. Aber was bewirkt der Alkoholverzicht für den Organismus, den Stoffwechsel, das Wohlbefinden? Und wie lang sollte die Abstinenz dauern, bis eine spürbare Veränderung eintritt?

    Detox für den Körper

    Thema des Monats Artikel /
  • 5. Artikel

    Wer fährt, bleibt nüchtern. Am leckersten gelingt dies mit einem alkoholfreien Drink.

    Alkoholfrei unterwegs: attraktive Mocktail-Rezepte

    Thema des Monats Artikel /
  • 6. Artikel

    Zum Feiern gehört Alkohol, denken viele. Doch es gibt Alternativen. In den letzten Jahren ist die Zahl der alkoholfreien Party-Getränke explodiert. Jede Biermarke hat ihre alkoholfreie Linie. Und es geht weiter mit immer mehr Dinks Alternativen, also Gin und Rum ohne Alkohol. Wein und Sekt sind ebenfalls im Kommen. Am besten sind aber alkoholfreie gemischte Drinks, auch Mocktails genannt.

    Alternative Drinks – Drinks Alternativen

    Thema des Monats Artikel /
  • 7. Artikel

    Sober Curiosity, Teetotalism, Liquid Evolution: Es klingt hip, modern und sehr gesund. Hinter diesen Schlagwörtern steht ein neuartiger Trend, der auf einen gesunden Lebensstil ohne Alkoholkonsum abzielt. Zum Hashtag «Sober Curiosity» findet man auf der Social Media-Plattform Instagram heute rund 433 000 Beiträge. Was ist am Verzichtstrend dran? Ist er eine natürliche Entwicklung oder gar eine Bewegung und warum meinen viele, dieser Trend beträfe nur die junge Generation?

    Ist abstinent im Trend?

    Thema des Monats Artikel /
Nach oben scrollen