Wilkommen bei prevention.ch !

prevention.ch ist die neue und umfassende Wissens- und Austauschplattform im Bereich Prävention und Gesundheitsförderung. Sie vernetzt die Themen nichtübertragbare Krankheiten, Sucht und psychische Gesundheit.

Communities that Care (CTC)
Flyer

Rahmenstrategie, um auf kommunaler Ebene problematische Verhaltensweisen und Symptome wie Gewalt, Delinquenz, usw. bei Kindern und Jugendlichen zu vermeiden oder zu reduzieren. 2015 – 2019 erster Deutschschweizer Modellversuch. 3 Modellgemeinden - Köniz BE, Bischofszell TG und Meilen ZH

Caring Communities
Sorgende Gemeinschaften

Netzwerk Caring Communities

Für das Quartier und Dorf als Begegnungsort.
z.B. für Angehörige, Freiwillige. Begleitung Aufbau.

Projekt „Gemeinde bewegt“

Pilot-Projekt aus dem Projekt "Strukturelle Bewegungs-förderungen in den Gemeinden". Richtet sich an Gemeinden, welche Strassen und Plätze vermehrt so gestalten möchten, dass sie zum Zufussgehen, Velofahren, Spielen und Verweilen einladen. 10 Gemeinden des Kantons SG beteiligen sich.

Quartiers / villages solidaires

Projet qui permet de créer, renouer, développer et entretenir les liens sociaux pour améliorer la qualité de vie et l’intégration des aînés dans une localité ou un quartier. Depuis 15 ans. https://www.quartiers-solidaires.ch/

Bildungslandschaften

Bildungslandschaften sind Netzwerke, in denen sich alle Personen und Institutionen, die ein Kind erziehen, betreuen oder unterrichten, zusammenschliessen. Im Rahmen des Programms Bildungslandschaften haben bis 2019 insgesamt 22 Gemeinden, Quartieren und Schulen Bildungsnetzwerke aufgebaut.

Schritt:weise

und

Ping:pong

Der Verein a:primo bezweckt die gemeinnützige und nachhaltige Unterstützung der frühen Förderung von sozial benachteiligten Kindern im Vorschulalter. Aktuell bietet a:primo das Hausbesuchsprogramm schritt:weise und das Frühförderprogramm ping:pong interessierten Trägerschaften (Gemeinden) in der Deutschschweiz und der französischsprachigen Schweiz zur Umsetzung an.

PAT Parents as Teachers

Hausbesuchsprogramm zur frühkindlichen Förderung und Elternbildung. Setzt auf der Gemeinde-Ebene an (Fachstellen und Gemeinden).

Autor

Bundesamt für Gesundheit BAG

Image logo osfp

Gesundheit liegt uns am Herzen. Als Teil des Eidgenössischen Departements des Inneren ist das Bundesamt für Gesundheit BAG verantwortlich für die Gesundheit der Bevölkerung, entwickelt die schweizerische Gesundheitspolitik und setzt sich für ein langfristig leistungsfähiges und bezahlbares Gesundheitssystem ein. Erfahren Sie hier alles Wesentliche zu unserem Auftrag und den Zielen, die wir mit unserer Arbeit verfolgen.

Weiterlesen
Der Inhalt dieser Seite ist Eigentum des Urhebers. Das BAG ist für die Inhalte verantwortlich, soweit es selber deren Autor ist. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an den Verfasser des betreffenden Inhalts.

Das könnte Sie interessieren

Alle anzeigen

Zu entdecken

Alle Artikel von Bundesamt für Gesundheit BAG entdecken

Gesundheit liegt uns am Herzen. Als Teil des Eidgenössischen Departements des Inneren ist das Bundesamt für Gesundheit BAG verantwortlich für die Gesundheit der Bevölkerung, entwickelt die schweizerische Gesundheitspolitik und setzt sich für ein langfristig leistungsfähiges und bezahlbares Gesundheitssystem ein. Erfahren Sie hier alles Wesentliche zu unserem Auftrag und den Zielen, die wir mit unserer Arbeit verfolgen.
Alle anzeigen

Alle Artikel von Bundesamt für Gesundheit BAG entdecken

Gesundheit liegt uns am Herzen. Als Teil des Eidgenössischen Departements des Inneren ist das Bundesamt für Gesundheit BAG verantwortlich für die Gesundheit der Bevölkerung, entwickelt die schweizerische Gesundheitspolitik und setzt sich für ein langfristig leistungsfähiges und bezahlbares Gesundheitssystem ein. Erfahren Sie hier alles Wesentliche zu unserem Auftrag und den Zielen, die wir mit unserer Arbeit verfolgen.
Alle anzeigen
Nach oben scrollen