Wilkommen bei prevention.ch !

prevention.ch ist die umfassende Wissens- und Austauschplattform im Bereich Prävention und Gesundheitsförderung. Sie vernetzt die Themen nichtübertragbare Krankheiten, Sucht und psychische Gesundheit.

Fachseminar Intergenerationelle Projekte: partizipativ und gesundheitsfördernd

Neues Fachseminar: Jung und Alt zusammenbringen, damit sie gemeinsame Ziele verfolgen können: Geht das? Ja! Und wie das gehen kann, zeigt dieses Fachseminar auf. Es vermittelt Grundlagen, Methoden, Inhalte und Beispiele guter Praxis zur Einschätzung und Konzipierung intergenerationeller Projekte mit dem Fokus auf Gesundheitsförderung. Dauer 3 Kurstage: 20./21.03.2023 und 18.04.2023; Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Olten und Bildungszentrum Wald, Lyss (21.3.23)

Veranstalter

Zeit

Ort

Prof.

Frau

Eine zunehmende physische Inaktivität von Jung und Alt, der demografische Wandel, veränderte Lebensumstände, steigende Gesundheits- und Sozialkosten – das sind wohlbekannte sozial- und gesundheitspolitische Themen und gesellschaftlichen Her-ausforderungen. Der intergenerationelle und generationenverbindende Ansatz ist eine Möglichkeit, neue Lösungsansätze für diese Herausforderungen zu finden. Er hilft mit, dass sich jüngere und ältere Menschen wieder vermehrt begegnen und mit Freude interagieren, gemeinsame Generationsbeziehungen neu ausgestalten und die gegenseitigen Bilder von «Jung» und «Alt» reflektieren. Das Fachseminar vermittelt Grundlagen, Methoden und Inhalte, um intergenerationelle Projekte von der Planung, über die Umsetzung bis hin zur Etablierung partizipativ zu realisieren. Neben Inputs und Gruppenarbeiten, ermöglicht die Stiftung Hopp-la einen Praxiseinblick in ein Bewegungsförderungsprojekt in Lyss. Dort kann der generationenverbindende Ansatz in der Freiraum- wie auch in der Aktivitätenplanung nachvollzogen werden. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen die Teilnehmenden befähigen, eigene Projekte reflektiert zu realisieren.

NEUES Fachseminar «Intergenerationelle Projekte: partizipativ und gesundheitsfördernd»

Jung und Alt zusammenbringen, damit sie gemeinsame Ziele verfolgen können: Geht das? Ja! Und wie das gehen kann, zeigt dieses Fachseminar auf. Es vermittelt Grundlagen, Methoden, Inhalte und Beispiele guter Praxis zur Einschätzung und Konzipierung intergenerationeller Projekte mit dem Fokus auf Gesundheitsförderung.
Infos, Details, Auskünfte, Anmeldung
Nach oben scrollen